Kommentare: 1
  • #1

    Alois (Dienstag, 04 August 2015 22:17)

    Hallo Joachim,

    da könne ma gleich mal ausprobieren, ob das Gästebuch auch funktioniert. Und weil Du es nicht anders willst, gebe ich meinen Senf dazu ab ;-)

    Gästebuch:
    Das kommt erst auf, wenn ich auf "senden" gedrückt habe: Nach einiger Zeit ist bei meinem Gästebuch passiert, daß es mit Spam vollgemüllt worden ist. Ich würde Dir empfehlen, die Einträge der Schreiber erst zu veröffentlichen, wenn Du sie "Zensur" gelesen hast.

    Impressum:
    Dort muß eine "ladbare" Adresse stehen. Meine Empfehlung:
    Es wird viel Schindluder betrieben. Telefonnummer würde ich weglassen, in der Webadresse das "@" mit [et] oder sowas ersetzen, weil automatische Suchmaschinen das nicht finden und somit die Spamgefahr geringer wird.

    über mich:
    echt nett zu lesen :-)

    Die weiteren Eckpunkte...
    Bei den Haltestellenbeschreibungen wimmelt es noch von Rechtschreibfehlern.
    Gebrontshausen: -> Möglichkeit zum Wasserfassen? Das ist mir neu! Hab noch nie auf einem Foto einen Wasserkran gesehen. :-)
    Enzelhausen:
    Das war bis 1909 offiziell "Au". Ich würde "Haltestelle Au (ab 1909: Bahnhof Enzelhausen)" schreiben, damit die Zuordnung klarer wird.

    Anmerkung zu den von uns verwendeten Modulköpfen:
    Die Bezeichnungen flach-flach und Berg-Tal gibt es nicht.
    Flach-flach => Flachprofil vom Typ F96
    Berg-Tal => Bergprofil vom Typ B96

    Mir gefällt Deine Seite gut! Ergänzt sich besonders im Bereich der Streckenbeschreibung gut zur Chronik.

    Viele Grüße
    Alois